Christuskirche Mannheim
Kirchenmusik

„Musik drückt aus, was nicht gesagt werden kann, worüber zu schweigen aber unmöglich ist.“ (Victor Hugo)

Das gilt ganz besonders für Musik in der Kirche. Vor dem Hintergrund der individuellen Lebenssituation schafft sie den Raum für den unmittelbaren Ausdruck und das unverstellte Erleben von Spiritualität und Religiosität: singen, beten, verkündigen, Gott loben, trauern, anklagen oder Zuversicht schaffen   all dem soll auch die Kirchenmusik an der Christuskirche dienen.

Wie lebendig Kirchenmusik im 21. Jahrhundert ist, zeigt zum einen die große Zahl engagierter Musizierender. Mehr als 250 Menschen gestalten aktiv das kirchenmusikalische Geschehen an unserer Jugendstilkirche. Zum anderen ziehen Oratorienaufführungen, Orgelkonzerte und viele andere Veranstaltungen Jahr für Jahr rund 20.000 Menschen an den Werderplatz in Mannheim.

Große Bedeutung kommt der Gestaltung von Kantatengottesdiensten zu. Sie werden von unseren eigenen Chören – Bach- und Kammerchor - in Zusammenarbeit mit Solisten und Instrumentalisten gestaltet. Besonderes Augenmerk liegt hierbei immer auf einer lebendigen und vielgestaltigen Liturgie durch musikalische Entfaltung der Elemente des Gottesdienstes.

Zu den beliebtesten Terminen im kirchenmusikalischen Jahr gehören die Oratorienkonzerte unserer Chöre. Hier ist es uns wichtig, eine Brücke zwischen Tradition und Moderne zu schlagen. Die wunderbaren Werke von Bach (Weihnachtsoratorium, Passionen) oder Mendelssohn (Elias, Lobgesang) stehen neben selten zu hörenden Meisterwerken des 19. und 20. Jahrhunderts, wie denjenigen von Ethel Smyth, Max Bruch, Lili Boulanger, Zoltan Kodaly, Frank Martin und anderen, sowie Neuentdeckungen, die erst- oder uraufgeführt werden.

Gleich drei Orgeln mit insgesamt 10.472 Pfeifen in 132 Registern prägen das kirchenmusikalische Klangbild der Mannheimer Christuskirche. Mit den beiden großen, bedeutenden Orgeln können die wichtigsten Epochen der Orgelmusik optimal dargestellt werden. Die klare Akustik des Kirchenraums erleichtert die Verstehbarkeit auch komplizierter und virtuoser Musik. Einspielungen an unseren Orgeln sind bei verschiedenen Labels auf CD erschienen.

Weil sich an den ausgefallenen Instrumenten so viele Techniken und Klänge des Orgelbaus vorführen lassen, sind die Orgelführungen besonders beliebt, die auf Anfrage auch für angemeldete Gruppen durchgeführt werden.

Doch überzeugen Sie sich selbst auf dieser Website und bei einer unserer vielen Veranstaltungen …

Ihr

Prof. Johannes Michel, Kirchenmusikdirektor
Bezirkskantor Mannheim und Landeskantor Nordbaden